Der Tag einer Schwester

Im Dienst unserer Sendung

Der Leitsatz "Gott in allem finden" geht auf den hl. Ignatius zurück. Oder wie es die Konstitutionen sagen: "dass man Jesus Christus kenne und ihn liebe", das ist die vornehmste Aufgabe unserer Gemeinschaft. Daher findet man die Ursuline oft buchstäblich auf dem Weg, sei es zu einem Krankenbesuch, zur Arbeitsstelle, auf dem Gang zu einer Behörde für eine Person, die sie begleitet ...

Eine Ursuline der Anne de Xainctonge ist eigentlich ein Leben lang unterwegs. Auch im übertragenen Sinn verstehen wir uns bis zuletzt als Pilger, bis zuletzt sind wir gerufen, zu den Horizonten Gottes aufzubrechen, in geistlicher Bereitschaft und im Hören auf Gott.
So sieht die Tagesordnung für die Einzelnen unterschiedlich aus. Dennoch gibt es Fixpunkte im Tag einer Schwester. 

mehr Details -->